Rechte optische Spalte

DAMPFBAHN-ROUTE Sachsen 2016
 
Verlag SSB Medien
 
ServiceQualitaet Deutschland

FACEBOOK

facebook button
Die Zittauer Schmalspurbahn auf Facebook

AKTUELLES


Erlebnis Zittauer Schmalspurbahn
Erlebnis Zittauer Schmalspurbahn

Veranstaltungen

2017
Veranstaltungen 2017
Überblick aller touristischen Angebote und Fahrzeugeinsätze 2017 der Zittauer Schmalspurbahn

DVD Tipp


DVD
Der IK-Zug
"Einer der schönsten Züge der Welt"
Infos zur DVD

Ferienwohnung

Ferienwohnung Am Wasserhäuschen
 
Deutschlands Dampfbahnen
Blätterkatalog -Deutschlands Dampfbahnen-
Anzeige
Pension_zum_Bahnel

Hauptinhalt

offener Museumsbahnhof Bertsdorf

offener Museumsbahnhof Der Museumsbahnhof Bertsdorf befindet sich am
Km 8.92 ZO – 336,31 m NN der Schmalspurbahn
von Zit­tau in das Zittauer Gebirge.
Seine reprä­sentatives Aussehen stammt aus der Zeit, als er noch als Sitz der Bahnverwaltung der da­maligen ZOJE diente. Diese Privatbahnge­sellschaft betrieb die Strecken von Zittau nach Oybin und von Bertsdorf nach Jonsdorf.

Besuchen Sie den Bahnhof Bertsdorf und erleben Sie das heute noch vorhandene Fluidum eines Schmalspurbahnhofs einschließlich seiner Nebenanlagen, Besichtigung auch ausserhalb der u.g. Termine (ohne Führung).

Termine 2017: offener Museumsbahnhof Bertsdorf:

15.04., 13.05., 03.06., 10.06., 08.07., 05./06.08.*,
10.09., 07.10.
* zur 11. Historik Mobil (ohne Stellwerksbesichtigung)


Eintritt mit Führung: 3,50 Euro
ohne Führung: kostenfrei

Besichtigung Stellwerk Bahnhof Bertsdorf:
Ist auch ausserhalb der o.g. Termine jederzeit möglich!
Eintritt: 2,50 Euro

Die Doppelausfahrt und der Bahnhof
Live über die Webcams
   
Grafik Bf. Bertsdorf
Der Bahnhof dokumentiert heute die Geschichte der Eisenbahn in eindrucksvoller Weise. Denn alle Gebäude und Gleisanlagen sind in ihrer ursprünglichen Form erhalten geblieben:
 
  Baujahr:
1 Empfangsgebäude mit Güterschuppen:
-originale Wartehalle mit Fahrkarten- und
Gepäckabfertigungsschalter,
-Güterschuppen als Ausstellungs- und
Versammlungsraum.
1890
2 Bahnsteigüberdachung:
-originale Überdachung als U-Form gebaut,
verbindet 3 Bahnsteige
1914
3 Wirtschaftsgebäude: erweitert 1915 und 1927
-Werkstatt zur Aufarbeitung historischer Fahrzeuge.
1891
4 Kohlenschuppen:
-einstige Nutzung zur Lokomotivbekohlung
kann bei Sonderfahrten mit Lok 99 4532
gezeigt werden.
1890

5 Lokomotivschuppen (Heizhaus):
erweitert 1911 und 1938

mit Anbau: Bj: 1939
-Ausstellung historisch wertvoller
Eisenbahnfahrzeuge aus der Geschichte der Zittauer Schmalspurbahn.
-Die geplanten Erweiterungen als Triebwagendepot mit Werkstattanbau im Jahre 1939 kamen nicht mehr zur Ausführung.
-mit zwei Wasserkränen (Bj. 1890) in Aktion, an den Ausfahrten nach Jonsdorf und Oybin.

1890
6 Stellwerksgebäude:
-Sitz des Zugleiters, verantwortlich für den Zugbetrieb auf der Schmalspurbahnstrecke.
Der Zugleiter ist gleichzeitig Fahrdienstleiter des Bahnhofes und regelt den Fahrbetrieb im Bahnhof Bertsdorf.
1938
7 Eisenbahnerwohnhäuser:
-werden heute noch als Wohnhäuser ehemaliger Eisenbahnbediensteter genutzt.
1890
u. 1906

8 Gleisanlagen:
-Lade- und Abstellgleise sind noch vorhanden, Ausstellung von Güterwagen und Reservepersonenwagen,
-Einmalige Doppelausfahrt zweier Züge nach Oybin und Jonsdorf

von Gleis 1 und 2 auf
750-Millimeter Spurweite.
Regulärer Zugbetrieb der Zitt. Schmalspurbahn.

 

9 Abstellgleis mit Verstärkungszug:
-Packwagen 974-101, Reisezugwagen 970-241 (SOEG), 970-243, 563, 274, 397
(alle nicht bezeichneten Wagen

sind Eigentum des IV )

10 Hotel Bahnhof Bertsdorf:
-Parkplatz gegenüber
1894
   
Grafik Stellwerk
Kontakt über:
Interessenverband der Zittauer Schmalspurbahnen e.V.
Am Bahnhof Bertsdorf 2
02785 Olbersdorf
Tel./Fax: 035844 70446 oder

Kundenbüro SOEG
Tel.: 03583 540540

Internet: www.zoje.de | eMail: verein@zoje.de

Dieser Artikel wurde bereits 28997 mal angesehen.